Eissorten, was leckst Du gerne?


Eissorten, was leckst Du gerne? auf mond-blog.de

Im Sommer haben die Eissalons Hochsaison. Oft sieht man die Kunden mit sicherer Stimme eine Kombination aus Eissorten aufzählen, die sie gerne in der Tüte hätten. Andere stehen verträumt vor den Eissorten und diskutieren mit sich selbst und der Bedienung darüber, was sie nehmen könnten. Essen solche Menschen eine Tüte mit 3 Kugeln ist das kein Problem. Nehmen Sie 2 Liter Eis mit 20 Sorten mit nach Hause, dann bilden sich mitunter lange Schlangen.

Frucht, Milch und undefinierbar

Seit jeher gibt es die klassische Aufteilung. Das Fruchteis mit den vielen Geschmacksrichtungen. Erdbeere, Himbeere und viele anderen Beeren. Banana und Apfel, aber auch Mango, Maracuja und alles, was der Eishersteller in die Finger bekommt. Das Milcheis mit Schokolade und vielen anderen Sorten ist die andere Fraktion. Allerdings etablieren sich in vielen Eissalons heute auch ganz andere Eissorten.

Gummibärchen und Schlumpf

Farblich und geschmacklich sind Eissorten, wie Schlumpf, Gummibärchen und Kaugummi alles andere, als natürlich. Kinder lieben die intensiven Farben und den markanten Geschmack, aber für eingefleischte Eisesser ist so ein Experiment nicht das Richtige. Stammlecker holen sich die selben Sorten Eis und das oft bereits seit Jahrzehnten. Oft spielt auch die Reihenfolge der Sorten eine Rolle. Das zuerst genannte steckt ganz unten in der Tüte und wird als letztes gegessen. Das ist wichtig für viele Genießer.

Eissorten, was leckst Du gerne? auf mond-blog.de

Becher, oder Tüte

Neben den Eissorten muss man sich auf für das Behältnis entscheiden. Die klassische Tüte hat zwar Tradition, ist aber eher unpraktisch. Das Eis, meist üppig über den Rand stehend tropft an heißen Tagen fast sofort und läuft über Tüte und Hand. Schnelles Drehen und Lecken ist die Lösung, zerstört aber den Genuß. Aus einem leckeren Eis wird ein Stressfaktor und ein guter Grund sich mal wieder die Hände zu waschen. Da wäre vielleicht ein Becher die bessere Wahl? Tatsächlich hat ein Becher Vorteile. Zwar steht anfangs auch etwas über, nur ist das deutlich weniger als bei der Tüte. Der Becher hat einen wesentlich größeren Durchmesser und mehr vom Eis kommt in den Becher.

Süßer Becher

Eine süße Alternative ist außerdem der süße Becher. Ein Becher aus Waffel, der am Schluss, genauso wie die Tüte, gegessen wird. Eine leckere Variante und wohl die Kombination der Vorteile von Tüte und Becher. Ein weiter Hals in den man bequem Eis füllen kann und köstliche Waffel, die man mit den letzten Bissen genießen kann. Meist kann man zwischen 3, oder4 Eissorten wählen, die dann in den Becher kommen. Eine gute Portion und im süßen Becher auch gut zu bewältigen.

Eissorten, was leckst Du gerne? auf mond-blog.de

Die Wahl der Eissorten

Bist Du auch einer, der seine Eissorten im Schlaf aufsagen kann und das auch schon hunderte Mal gemacht hat, dann hab ich heute einen Vorschlag. Sieh Dir doch mal das Angebot an. Es gibt Eissorten, die hast Du garantiert noch nicht probiert. Mach einmal folgendes Experiment: Geh in Deine Eisdiele und bestell Dir eine Tüte, oder einen Becher. Wähle nur Sorten, die Du nicht kennst und noch nicht gegessen hast. Du wirst überrascht sein. Eissorten können Deinen Horizont erweitern. Lass es zu und versuch mal etwas anderes als sonst!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.